Suche
Suche Menü

Keine Südumfahrung: IG erinnert Kantonsrat an seinen Entscheid von 2014

Anfang November 2014 hat der Luzerner Kantonsrat das Projekt Talstrasse abgelehnt und beschlossen, statt dessen Verbesserungen entlang der bestehenden Verkehrsachse durch das Seetal zu planen. Gleichwohl wurde in das «Gesamtverkehrskonzept Seetal» des Kantons auf Drängen von Hochdorf eine Südumfahrung für diese Gemeinde aufgenommen und dieses Konzept in das Strassenbau-Mehrjahresprogramm des Kantons für die kommenden vier Jahre. Mit Blick auf die kommende Novembersession des Kantonsrats, an welcher dieser über das Bauprogramm entscheidet, erinnert die IG querfeldNein die Kantonsratsmitglieder an ihren Entscheid von 2014 und bittet sie, das Projekt Südumfahrung aus dem Programm zu streichen. Der Brief, den wir hier im Wortlaut wiedergeben, wurde Ende September verschickt.


Hochdorf, Ende September 2018

Strassenbau-Programm 2019–2022: Projekt Südumfahrung Hochdorf streichen

Sehr geehrte Kantonsrätinnen, sehr geehrte Kantonsräte

In der nächsten Session behandeln Sie das Bauprogramm für Kantonsstrassen 2019–2022. Darin ist unter anderen als Massnahme folgender Punkt zu finden:

  • Hochdorf/ /Hohenrain, Umfahrung Hochdorf, Planung (exkl. Rückbau umzuklassierende Kantonsstrassen)

500’000 Franken sind für Planungen in den Jahren 2019–2022 im Topf A eingesetzt; in Topf B sind weitere 2 Millionen vorgesehen.

Es ist davon auszugehen, dass zu diesem Geschäft Anträge gestellt werden, dieses Projekt anzupassen: Die Südumfahrung von Hochdorf soll mit Planungskosten von 2.5 Millionen in den Topf A, der Bau mit einer Investitionssumme versehen und in den Topf B aufgenommen werden.
Die IG querfeldNein, die 2014 schon mit Erfolg das Projekt «Talstrasse» bekämpft hat, stellt sich auch gegen die verkürzte Variante der Südumfahrung von Hochdorf.

So erinnert querfeldNein an den Beschluss des Kantonsrates vom 5. November 2014, der auf Antrag der VKB die Talstrasse ganz aus dem Bauprogramm gestrichen hatte. Deren damaliger Präsident Markus Odermatt wurde in der «Luzerner Zeitung» vom 6. November 2014 wie folgt zitiert: Die VKB glaube nicht, «dass im 21. Jahrhundert noch eine Strasse durch die grüne Wiese gebaut werden kann». Mit dem nun auf dem Tische liegenden Vorschlag der Südumfahrung (vgl. Abbildung) wird jedoch genau eine solche Strasse gefordert. Auch diese Strasse würde durch wertvolles Kulturland führen; ihre Fortsetzung über die Industriestrasse Hochdorf, wo sie mehr Probleme verursacht als löst, nicht zuletzt auch, weil die ein wertvolles Naturschutzgebiet führen würde. Zudem widerspricht sie dem Willen des Kantonsrates, die Optimierungen entlang der bestehenden Achse bis Inwil – also nicht über die grüne Wiese – zu planen. Aus diesem Grunde folgte er 2014 dem Antrag, 2 Millionen bis 2018 für ebendiese Planung einzusetzen.

Im Bauprogramm 2019–2022 sind mehrere Positionen enthalten, die im Raum Hochdorf Massnahmen zur Verbesserung des Verkehrsflusses (Kreisel Braui) und der Förderung des Langsamverkehrs und des öffentlichen Verkehrs (Verkehrsmanagement zur Förderung öV, Radverkehrsanlage Sempacher- und Urswilstrasse, Rad- und Gehweg Hochdorf – Hohenrain) beinhalten. Dies scheint uns der richtige Ansatz zu sein, um die Lebensqualität in den Dörfern zu steigern. Der Bau von neuen Strassen trägt nicht zur Reduktion des Verkehrsauf-kommens bei – dies ist hinlänglich bekannt.

Aus diesen Gründen bitten wir Sie, Ihrer Linie von 2014 treu zu bleiben und keine Entschei-de zu treffen, die zu einer Planung oder gar Realisierung einer zusätzlichen Strasse führen könnten.

Dafür danken wir Ihnen, auch im Namen aller Mitglieder der IG querfeldNein.

Mit freundlichen Grüssen

für die IG querfeldNein.ch

Hans Bächler, Hochdorf

Klaus Helfenstein, Hochdorf

Lucius Kaufmann, Eschenbach

Dominik Thali, Hochdorf

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Die Südumfahrung bringt klar mehr Verkehr, denn für Lastwagen und Autos wird bei Stau auf der A4 die Durchfahrt durchs Seetal attraktiv.
    Gleichzeitig zerstört die geplante Südumfahrung wertvolles Kulturland für immer. Auf Youtube unter Südumfahrung Hochdorf steht ein sehr guter Video der den Verlauf der geplanten Umfahrung:

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: