Suche
Suche Menü

Über uns

Diese schützenwerte Landschaft darf nicht zerstört werden

Seit Jahrzehnten ist die weiträumige Umfahrung der Dörfer Eschenbach, Ballwil und Hochdorf als sogenannte Talstrasse ein brennendes Thema. Bisher meldeten sich jedoch fast ausschliesslich die Befürworter einer solchen Strasse zu Wort. Doch längst nicht alle Bewohner des Seetals begrüssen diese neue Strasse quer durch das Tal. Zum einen befürchten sie die massive Zerstörung einer schützenswerten Landschaft und zum andern ist der Verschleiss an fruchtbarem Kulturland immens. Letztlich bezweifeln sie ernsthaft, dass mit dieser Strasse die Verkehrsprobleme gelöst werden können.

Wir erachten es als wichtig, dass diese kritischen Stimmen sich Gehör verschaffen und dass sie ihre Meinung und ihre Argumente in die Diskussion einbringen. Dafür setzt sich «querfeldnein – Interessengemeinschaft für eine vernünftige Verkehrslösung im Seetal» ein.